Hofkino Logo

Sonntag, 16. Juni

LANDESMUSEUM ZURICH

dein portal in eine nachhaltigere welt

Tauch ein in den Klimaschauplatz

Zusammen mit dem Stadtmagazin Tsüri laden wir dich ins Hofkino ein, um faszinierende Perspektiven, Innovationen und Inspirationen rund um Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft zu entdecken. Erlebe einen Tag voller Informationen, kulinarischer Genüsse und Unterhaltung – für alle Generationen.

Sonntag 16. Juni ab 10:00 Uhr Sonntag 16. Juni ab 10:00 Uhr Sonntag 16. Juni ab 10:00 Uhr
Sonntag 16. Juni ab 10:00 Uhr Sonntag 16. Juni ab 10:00 Uhr Sonntag 16. Juni ab 10:00 Uhr

Warum der Klimaschauplatz im Hofkino?

Ganz einfach! Wir haben uns von Beginn an der Nachhaltigkeit verschrieben. Mit unserem einzigartigen Konzept eines Open-Air-Kinos, kombiniert mit veganer Gastronomie und nachhaltigem Lounging, entworfen mit Schweizer Lokalholz, schaffen wir die perfekte Bühne für einen Tag, der ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft steht.

Was dich erwartet

10:00 – 17.00 Uhr Ausstellung «Das zweite Leben der Dinge. Stein, Metall, Plastik»

Erlebe ab dem 14. Juni im Landesmuseum Zürich die Ausstellung «Das zweite Leben der Dinge. Stein, Metall, Plastik». Tauche ein in die Geschichte der Kreislaufwirtschaft. Und wenn du bei uns während dem Klimaschauplatz etwas konsumierst, erhältst du einen kostenlosen Eintritt für das Museum. 

11 - 19 Uhr Vintage Fashion, Fair- und Second-Hand-Market

Entdecke einen Markt voller Vintage-Schätze, Fairfashion Anbieter und moderne Second-Hand-Mode, die Stil und Nachhaltigkeit vereint. Dieser steht für bewussten Konsum und zelebriert die Idee der Wiederverwendung. Lokale Geschäfte bringen ihre besten Stücke ein - ein Paradies für umweltbewusste Fashionistas.

11 – 19 Uhr Mobiler Tauschplatz by Entsorgung + Recycling Stadt Zürich

Beim mobilen Tauschplatz von Entsorgung + Recycling Stadt Zürich kannst du gut erhaltene, funktionstüchtige Artikel abgeben oder gratis mitnehmen. Nebst der Ressourcenschonung bildet der mobile Tauschplatz eine gute Gelegenheit für Gespräche und den Austausch über Abfallvermeidung und Kreislaufwirtschaft. Interessante Informationen zum Thema Kreislaufwirtschaft und was das ERZ dazu beiträgt findest du hier.

11 - 19 Uhr Creative-Repair-Area by BERNINA und Social Fabric

«Creative Repair» bezeichnet einen Ansatz, bei dem die Reparatur von Gegenständen nicht nur als praktische Notwendigkeit, sondern auch als kreative und künstlerische Tätigkeit angesehen wird. In der Creative-Repair-Area stehen dir Spezialistinnen und Spezialisten von Social Fabric und BERNINA mit BERNINA-Nähmaschinen zur Verfügung, um aus Alt Neu zu machen und deine Kreativität zu unterstützen.

11 - 19 Uhr Bring- und Holtag by #MOVETHEDATE

#MoveTheDate Switzerland führt den diesjährigen Bring- & Holtag im Rahmen des Klimaschauplatzes durch. Komm vorbei, tausche gut erhaltene Alltagsgegenstände und erfahre am «Hack-Tisch», wie du den Dingen ein zweites Leben schenken kannst.

 

Live-Hack Programm:

12.00 Uhr - Grillanzünder herstellen

13.00 Uhr - Fackeln selber machen

16.00 Uhr - Grillanzünder herstellen

17.00 Uhr - Fackeln selber machen

 

movethedate.ch

11 - 19 Uhr Rework - Make Fashion Circular - Siebdruck Station by Rework

Die Welt braucht keine neue Kleidermarke! Rework Kollektionen werden umweltschonend aus Secondhand-Kleidern hergestellt. Am Rework-Stand kannst du gekaufte oder selbst mitgebrachte Shirts per Siebdruck verschönern.

11 - 19 Uhr Made in Zürich Area

Die «Made in Zurich Initiative» fördert die Produktion in der Stadt Zürich und bietet urbanen Produzent:innen jeglicher Grösse und Couleur eine Plattform. Komm vorbei und entdecke die Vielfalt der Mitglieder von «Made in Zürich» und erfahre, wie urbane Produktion und Kreislaufwirtschaft zusammenwirken.

11 - 19 Uhr Climate Fresk Quiz am radicant Stand

Ist das nun das Wetter oder Klima, das spinnt? Mit dem Climate Fresk Quiz erkundigst und verstehst du auf spielerische Art und Weise die Ursachen und Folgen des Klimawandels. Falsl wir dein Interesse geweckt haben und du das Thema noch tiefer erforschen willst, kannst du dich für einen 3-stündigen Workshop anmelden. https://climatefresk.org/de-ch/

11 - 19 Uhr Recycling Art

Lass dich von Kunst, die recycelt und neu gedacht ist, inspirieren. Als kreative Brücke zur Ausstellung im Landesmuseum «kannst du einzigartige «Recycling Art Objekte» entdecken, welche währen der ganzen Hofkino-Saison den Innenhof des Landesmuseums verschönern.

14.30 - 15.30 Uhr RRREVOLVE Workshop: Wie produzieren wir Mode nachhaltiger?

RRREVOLVE hat sich auf den Weg gemacht, möglichst nachhaltige Mode zu produzieren. Aber was brauchst du überhaupt und auf was legst du wert? In einem Workshop erarbeitet RRREVOLVE zusammen mit dir und einer Textildesignerin die wichtigsten Kriterien, um dein nachhaltiges Lieblingsstück zu kreieren.

15.45 - 16.15 Uhr Impulsreferat - radicant: Sustainable Development Goals - Investieren in Lösungsanbieter

Mach es dir in unserer Hospitality-Lounge bequem und lass dich vom Impulsreferat von Sasha Cisar (Head of SDG Research & Active Ownership) von radicant inspirieren. In seinem Impulsreferat geht Sasha auf die nachhaltigen Entwicklungsziele (Sustainable Development Goals, SDGs) ein, einen globalen Plan zur Förderung nachhaltiger Entwicklung und zur Bewältigung dringender Herausforderungen unserer Zeit. Das Impulsreferat beleuchtet die aktuellen Herausforderungen, skizziert eine Roadmap für die Zukunft und zeigt Möglichkeiten auf, wie mit radicant in Lösungsanbieter investiert werden kann.

16.45 - 17.15 Uhr Impulsreferat - Landesmuseum Zürich: Nachhaltigkeit in der Ausstellung / Kreislaufwirtschaft avant la lettre

Mach es dir in unserer Hospitality-Lounge bequem und lass dich von den Impulsreferaten von Daniela Schwab und Jacqueline Perifanakis vom Landesmuseum Zürich inspirieren. 

 

Nachhaltigkeit in der Ausstellung - Daniela Schwab.
Die Szenografie einer Ausstellung erfüllt ästhetische, funktionale, sicherheitstechnische und konservatorische Kriterien. Gleichzeitig muss sie heute den Prinzipien der Kreislaufwirtschaft entsprechen. Dieser Ausstellung ging eine intensive Materialrecherche voraus, die auch für zukünftige Projekte von Nutzen sein wird. Um den verschiedenen Ansprüchen gerecht zu werden, waren Kompromisse nötig. Ein Fokus wurde auf die Reduktion der Materialmenge und die Wiederverwendbarkeit der Bauelemente gelegt. Das Impulsreferat blickt auf die Herausforderungen und den Weg hin zu einer nachhaltigen Ausstellung.

 

Kreislaufwirtschaft avant la lettre. - Jacqueline Perifanakis
Wiederverwendung, Reparatur und Recycling verlängern die Lebensdauer von Materialien und Produkten. Das Zusammenspiel dieser Methoden, die der Mensch seit jeher anwendet, wird heute als Kreislaufwirtschaft bezeichnet. Früher lebte man in einer Welt der Knappheit, die Ressourcen hatten einen entsprechend hohen Wert. Das führte zu einer notwendigen Grundform der zirkulären Wirtschaftsweise, lange bevor die heutigen Begriffe benützt wurden. Im Rahmen des Impulsvortrags werden spannende Objekte vorgestellt, die Zeugnis ablegen von den Techniken der Kreislaufwirtschaft in der Vergangenheit.

19:00 - 20:00 Uhr Podiumsdiskussion

Rettet uns die Kreislaufwirtschaft aus der Klimakrise?

Im Wettlauf gegen die Klimakrise gilt die Kreislaufwirtschaft als ein Schlüsselkonzept. Mit reparieren, wiederverwenden und upcyceln soll die Umwelt geschont werden. Doch reicht dies, um die Katastrophe abzuwenden? Welches sind die Chancen und wo die Grenzen der Kreislaufwirtschaft? Darüber diskutieren wir mit Sasha Cisar von Radicant, Catharina Bening von der ETH. und Jasmin Mehrtens vom Kanton ZürichModeration: Samantha Zaugg. Der Eintritt ist frei.

21.30 - 23.15 Uhr Film: Going Circular

In Kooperation mit unseren Freudninnen und Freunden vom «Films for future Festival» zeigen wir den Film «Going Circular».

Stell dir eine Zukunft vor, in der die Menschheit nicht nur überlebt, sondern gedeiht, indem sie globale Paradigmen überdenkt, die Grenzen unserer planetaren Ressourcen respektiert und die moderne Welt verwandelt. Der Dokumentarfilm «Going Circular» enthüllt die Geheimnisse des Konzepts der Kreislaufwirtschaft - eines Wirtschaftssystems, das Abfall beseitigt und die Ressourcen des Planeten schont. Der Film erkundet konkrete Lösungen, die du und Communities weltweit nutzen können, um sich in Richtung einer kreislauforientierteren Wirtschaft zu bewegen. Tickets für die Vorstellung kannst du ab dem 17. Mai kaufen.

Unsere partner